Jordanien

Wellness

Totes Meer Salz als Badezusatz
Wer den Begriff – Totes Meer – vernimmt, denkt sofort an salziges Wasser. Wasser, das sich schon Königin Kleopatra zum Baden hat bringen lassen. Schließlich wusste sie – genau wie die Römer – von der Wohltat des Salzes, das als Badezusatz einen anstrengenden Tag auf angenehme Weise vergessen lässt. Mehr darüber erfahren Sie hier.
Die heissen Quellen von Hammamat Ma’in

Wer am Toten Meer Urlaub macht, sollte auch unbedingt Hammamat Ma’in – die heißen Quellen von Ma’in – besuchen, eine weitere Sehenswürdigkeit der Gegend Die bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebten Quellen liegen 264 Meter unter dem Meeresspiegel in einer der atemberaubendsten Wüstenoasen der Welt. Mehr über die heissen Quellen am Toten Meer erfahren Sie hier.
Auswirkungen der Klimatherapie am Toten Meer

Die gesammelten klinischen Erfahrungen und Forschungsdaten über alle Aspekte der Klimatherapie basieren darauf, dass der Körper der Sonne und dem Wasser des Toten Meeres ausgesetzt wird. Diese Kombination hat Ärzten die Entwicklung einer Behandlungsmethode ermöglicht, die als Klimatherapie des Toten Meeres bezeichnet wird. Mehr dazu erfahren Sie hier.
4 Sterne Hotel Dead Sea Spa direkt am Toten Meer

Die großzügige Anlage umfasst ein Hauptgebäude des Dead Sea Spa Hotels sowie mehrere Bungalows, in denen unter anderem das Dead Sea Medical Center untergebracht ist, das insbesondere für seine medizinischen Therapien im Bereich Haut- und Gelenkkrankheiten bekannt ist. Mehr Infos erhalten Sie hier.
Wellness-Oase Totes Meer – Totale Entspannung und Jungbrunnen für Körper und Seele
Von jeher galt das Tote Meer als magischer Ort. Schon seit mehr als 2000 Jahren kommen Menschen hierher, um Körper und Geist durch die therapeutische Qualität von Wasser und Luft zu beleben und zu stärken.

Nach wissenschaftlichen Schätzungen sind im Wasser des Toten Meeres über 40 Milliarden Tonnen Mineralien gelöst – darunter Magnesium, Kalzium, Brom, Kalium und Schwefel. Jeder einzelne dieser Mineralsalze verfügt über heilende Kräfte für den Menschen. Mehr über die Wellness-Oase erfahren Sie hier.
Der heilende Schlamm vom Toten Meer
Der Schlamm des Toten Meeres ist auf natürliche Weise mit Mineralien und Spurenelementen angereichert. Seine Zusammensetzung ist auf Grund weltweit einmalig. Besonders hervorzuheben ist der relativ hohe Anteil an Magnesium, Kalium und Spurenelementen. Mehr über den heilenden Schlamm des Toten Meeres erfahren Sie hier.
Ein Besuch im Hamam belebt Körper und Seele
Ein Besuch im Hamam, dem türkischen Bad, ist eine fantastische Möglichkeit, die einheimische Kultur kennen zu lernen. Der Hamam ist im Gegensatz zur finnischen Sauna keine Trockensauna, sondern ein Dampfbad, welches meist aus Marmor mit einer kreisrunden Liegefläche in der Mitte des Raumes, dem Nabelstein, besteht. Hätten Sie’s gewusst? Die ersten Hamams im islamischen Raum wurden im Mittelalter hier in Jordanien errichtet. Mehr über das Hamam erfahren Sie hier.
Wellnessprodukte des Toden Meeres
Jedes Jahr besuchen hunderttausende Menschen aus der ganzen Welt ans Tote Meer, um sich zu regenerieren, zu erholen, zu entspannen und die natürliche Wirkung das Wassers zu genießen. Viele dieser Gäste wollen die Wellnessprodukte des Toden Meeres auch zu Hause weiter nutzen. Hierzu werden in Labors rund um das Tote Meer unzählige Pflegeprodukte hergestellt. Mehr dazu erfahren Sie hier.
Zara Spa im Mövenpick Resort & Spa
Das Zara Spa mit einer Gesamtfläche von ca. 6000 m² gilt als eines der fortschrittlichsten und größten Spas ganz Jordaniens und des Mittleren Ostens.

Dies ist ein Ort um sich zu entspannen, den Körper und Geist in Einklang zu bringen. Die großartige Architektur wurde im Dorfdesign mit traditionellen Steinen erbaut. Ausführliche Informationen zum Zara Spa finden Sie hier.